Dein Weg zur Lehrstelle

Dein Weg zur Lehrstelle

1. Interessen kennenlernen

Finde heraus:
  • Was interessiert mich?
  • Wo sind meine Stärken?
  • Welcher Beruf passt zu mir?

So kannst du dich informieren:

Angebot huncareer

2. Schnupperlehre

Lerne die Berufe in der Praxis kennen:

Rechtliche Voraussetzung: ab dem 13. Geburtstag darfst du eine Schnupperlehre absolvieren.


So kannst du dich auf die Schnupperlehre vorbereiten:
  • Studiere die Unterlagen über den Beruf.
  • Studiere vorhandene Unterlagen zur Schnupperfirma und besuche ihre Webseite.
  • Kläre ab, wann und wo (in welcher Filiale) du an deinem Schnuppertag sein musst.
  • Bei wem musst du dich melden?
  • Informiere dich über die Mittagsverpflegung und Arbeitskleidung.
  • Wie kommst du zur Schnupperfirma?
    Plane für den ersten Tag mindestens 15 Minuten zu viel Zeit ein.

Tipps für während der Schnupperlehre
  • Bereite am Abend vor der Schnupperlehre alles vor, was du mitnehmen willst.
  • Bekleide dich nach Beruf/Branche entsprechend.
  • Pünktlichkeit wird gross geschrieben. Rechne genügend Zeit für die Anreise ein.
  • Notiere eine Telefonnummer der Firma, damit du Verspätungen melden kannst (z.B. Zug verspätet).
  • Grüsse alle freundlich (nicht nur Betreuer/-in) und suche Augenkontakt.
  • Zeige Interesse und frage bei Unklarheiten nach.
  • Frage beim Betrieb um eine Schnupperbewertung an, sofern sie diese nicht von sich aus ausstellen.
  • Bedanke dich für die Schnuppertage.
  • Kläre die nächsten Schritte ab.

Angebot huncareer
Informationen von Hunkeler:

Anreise
Unterstand für Velo und Töffli vorhanden.
Die Firma Hunkeler AG liegt direkt gegenüber der SBB-Haltestelle Brittnau-Wikon (S29) bzw. der Bushaltestelle. Die genauen Ankunfts- und Abfahrtszeiten kannst du aus dem aktuellen Fahrplan entnehmen.

Arbeitszeiten
Vormittag 08.00 – 12.00 Uhr
Znünipause 09.00 – 09.12 Uhr
Nachmittag 13.00 – 16.00 Uhr
Am ersten Tag kann die Arbeitszeit je nach Fahrplan ca. 15 Minuten früher oder später beginnen. Während dem Praktikum sind individuelle Anpassungen möglich (z.B. Arbeitsbeginn Fertigung ab 2. Tag um 07.15 Uhr; kürzere oder längere Mittagspause) und werden am ersten Tag durch die zuständigen Berufsbildner/-innen mit dir vereinbart.

Verpflegung
Wir haben kein Personalrestaurant. In der Cafeteria (Aufenthaltsraum) sind Kühlschrank und Mikrowelle vorhanden. Du kannst beim Bäcker (Znünizeit) etwas kaufen (z.B. Brötli, Nussgipfel, Sandwiches, Birchermüesli, Schinkengipfeli etc.). Getränke und Snacks können an Automaten in der Firma gekauft werden.

Bekleidung
Sicherheitsschuhe bekommst du leihweise, sofern diese nötig sind.

3. Bewerben

Haben dir Beruf und Lehrbetrieb gefallen? Dann bewirb dich!

Start der Rekrutierung
  • Die Lehrfirmen starten zu unterschiedlichen Zeitpunkten mit der Rekrutierung – z.T. sehr früh.
  • Erkundige dich, ab wann du die Bewerbung senden darfst/sollst.
  • Lass dir genügend Zeit, den richtigen Beruf für dich zu finden.

Vollständige Bewerbung
  • Unterschriebener Begleitbrief (Motivationsschreiben)
  • Lebenslauf mit Foto
  • Alle Zeugnisse inkl. überfachliche Kompetenzen ab Orientierungsstufe
  • Bewertete Schnupperlehre
  • Stellwerk 8 / Check S2
  • Basic-Check / Multicheck falls verlangt oder sonst vorhanden

Korrekte Abgabe
  • Erkundige dich auf der Homepage der Firma, wie du die Bewerbung einreichen musst (z.B. gebunden in Bewerbungsmappe, in Sichtmappe, nur online…).
  • Beachte, dass du den Brief genügend frankierst.
  • Sende bei elektronischer Bewerbung immer PDF-Dateien (gewusst wie …).
  • Du kannst die Bewerbung aber auch direkt in der Lehrfirma abgeben.

Wie kann ich mich von anderen abheben?
  • Eine saubere und fehlerfreie Bewerbung macht immer einen guten Eindruck.
  • Erstelle eine Titelseite mit Bildern die zum Beruf/Lehrfirma passen (z.B. Foto von Schnupperlehre).
    Achtung: Hohe Auflösung nötig und Angabe der Bildquelle
  • Originelle Bewerbungen fallen auf (z.B. Form von Europalette für Logistiker).
    Aber denke daran: Die Lehrfirma muss sie eventuell retour senden.

Vorgabe huncareer

Begleitbrief / Motiviationsschreiben

  • Handschriftlich oder PC
  • Betreff: Bewerbung für Lehrstelle als…
  • Wieso dieser Beruf und wieso bei der Firma Hunkeler AG

Lebenslauf mit Foto

  • PC, tabellenförmig
  • Qualität der Foto muss gut sein (Passfoto oder gute digitale Aufnahme)
  • üblicher Inhalt

Bestätigung der schulischen Voraussetzungen

  • Kopien aller Zeugnisse der Oberstufe (Real, Sek oder Bez)
  • Stellwerk 8 (Kanton Luzern zwingend, andere Kantone sofern vorhanden)
  • Check S2 (Kanton Aargau zwingend, andere Kantone sofern vorhanden)

Ergänzende Unterlagen

  • Resultat von Basic-Check oder Multicheck
  • Bewertungen von Schnupperlehre oder Bewerbungspraktikum im gewünschten Beruf (auch jene von Hunkeler AG)

Wurde bis zu diesem Zeitpunkt keine Schnupperlehre in diesem Beruf absolviert, werden wir bei entsprechender Eignung anhand der vorliegenden Fakten eine solche bei uns durchführen.

Abgabe

Sende deine vollständige Bewerbung:
– direkt online (huncareer.ch)
– oder per Post an: Hunkeler AG, Oskar Egli, Bahnhofstrasse 31, 4806 Wikon

Zeitpunkt

Grundsätzlich ist die Rekrutierung der Lernenden bei uns zeitlich auf den Berufswahl-Fahrplan des Kantons Luzern abgestimmt. Deine Bewerbung erwarten wir entsprechend anfangs 9. Schuljahr. Entscheiden werden wir frühestens ab September.

4. Vorstellungsgespräch

Gratuliere! Du bist in der nächsten Runde…

Richtige Vorbereitung
  • Wann – Wo – bei Wem musst du dich melden?
  • Musst du etwas mitbringen?
  • Plane die Hinreise, damit du pünktlich bist, d.h. 5 – 10 Minuten vorher dort sein.
  • Schlafe genügend vor diesem Termin.

Was sind typische Fragen?
  • Wieso willst du genau diesen Beruf und in dieser Firma lernen?
  • Erfüllst du die schulischen, handwerklichen und körperlichen Voraussetzungen?
  • Wieso hast du so gute bzw. nicht so gute Noten?
  • Wie sieht ein Tagesablauf in diesem Beruf aus?
  • Was stellt die Lehrfirma her?
  • Was machst du in deiner Freizeit?

Tipps und Tricks zum Verhalten
  • Alle wissen, dass du nervös bist. Mit einer guten Vorbereitung kannst du dies in Grenzen halten.
  • Sei freundlich und begrüsse die anwesenden Personen mit Augenkontakt.
  • Wohin mit den Händen – auf den Tisch ablegen (zittern wird weniger sichtbar).
  • Komme sauber und unauffällig angezogen und die Haare verdecken keine Augen.
  • Bereite auch du ein paar Fragen vor (z.B. Arbeitszeiten, Anzahl Lernende, Erfolgsquote an Abschlussprüfungen etc.).
  • Das Vorstellungsgespräch ist kein Verhör! Erzähle etwas über dich.

Angebot huncareer
  • Wir laden pro Lehrstelle ca. zwei Bewerbende ein, welche echte Chancen für die Lehrstelle haben.
  • Die Fragen werden dir von zwei Personen gestellt.
  • Deine Eltern werden dich begleiten. Während du unsere Fragen beantwortest, lernen sie in einem Rundgang mit dem Berufsbildner die Firma Hunkeler kennen und sehen die Arbeitsplätze der Lernenden.
  • Das weitere Vorgehen wird dir im Abschluss erklärt.

5. Entscheid / Zusage Lehrstelle

Die grosse Entscheidung!
Für einen Lehrvertrag müssen sowohl die Lehrfirma als auch du JA sagen.

Wann wird entschieden?
  • Das Zusammensetzen und Auswerten aller Informationen nach den Vorstellungsgesprächen kann etwas Zeit in Anspruch nehmen.
  • Erkundige dich, bis wann du eine Antwort erwarten darfst.
  • Manchmal ist etwas Geduld von dir gefordert.

Bedenkzeit
  • Nach einer Zusage durch die Lehrfirma liegt der Ball wieder bei dir.
  • Willst du das Angebot annehmen oder gehst du doch lieber in eine andere Firma?
  • Wie die Lehrfirmen für ihren Entscheid Zeit benötigen, solltest auch du diesen in Ruhe überlegen und eventuell mit deinen Eltern besprechen können.
  • Verlange eine angemessene Bedenkzeit oder vereinbare mit der Firma, wie lange du warten darfst mit der Annahme der Lehrstelle.

huncareer
  • Grundsätzlich ist die Rekrutierung der Lernenden bei uns zeitlich auf den Berufswahl-Fahrplan des Kantons Luzern abgestimmt. Entschieden wird frühestens ab September.
  • Nach dem letzten Vorstellungsgespräch pro Lehrstelle entscheiden wir schnell.
  • Mit der schriftlichen Zusage bekommst du eine Bedenkzeit von mehreren Tagen. Diese ist sicher so lange, dass ein Wochenende dazwischen liegt.
  • Du musst die Annahme der Lehrstelle schriftlich bestätigen.
  • Erst dann versenden wir die Absagen an die übrigen Bewerbenden.

6. Lehrvertrag unterzeichnen

Der grosse Moment: Visieren

Gesetzliche Grundlagen: Durch den Lehrvertrag verpflichtet sich der Arbeitgeber, die lernende Person für eine bestimmte Zeit fachgemäss zu bilden, und die lernende Person, zu diesem Zweck Arbeit im Dienste des Arbeitgebers zu leisten.


Pflichten Lehrfirma
  • Ausbildner mit fachlichen und persönlichen Fähigkeiten.
  • Ohne Lohnabzug Zeit für Schule, üK und Prüfung gewähren.
  • Mind. 5 Wochen Ferien
  • Nur für Arbeiten, die mit zu dem zu erlernen den Beruf in Zusammenhang stehen einsetzen.

Pflichten Lernende Person
  • Hat alles zu tun, um das Lehrziel zu erreichen.
  • Hat die Berufsschule und das QV zu besuchen.

Pflichten gesetzliche Vertretung
  • Hat den Arbeitgeber zu unterstützen.
  • Hat ein gutes Einvernehmen zwischen Lernenden und Arbeitgeber zu fördern.

Angebot huncareer

Im März findet jedes Jahr ein Anlass statt, um gemeinsam den Lehrvertrag zu unterschreiben. Dabei lernen sich die angehenden Lernenden bei Kaffee und Gipfeli kennen. Nebst den rechtlichen Grundlagen erhalten sie aber auch alle Informationen über die internen Regelungen.

Nach diesem Morgen steht einem erfolgreichen Lehrbeginn im Sommer nicht mehr im Weg.

Ausblick Lehrbeginn
  • Als Beweis, dass du in der Schule weiterhin fleissig bleibst, erwarten wir alle weiteren Zeugnisse und das Ergebnis von Stellwerk 9 bzw. Check S3.
  • Weitere Aufgaben bekommst du bei der Lehrvertragsunterzeichnung, z.B. eröffnen eines Lohnkontos.
  • Lehrbeginn ist bei Hunkeler am Donnerstag & Freitag in der KW32 (zweitletzte Schulferien-Woche im Kanton Luzern).

Berufswahl-Fahrplan